Powered by Blogger.

Widgets

essence - Hidden Stories - nail polish & highlighter - Review

>> Sonntag, 1. Februar 2015

Schon seit geraumer Zeit ist die essence LE "Hidden Stories" in den Märkten zu finden. Die LE ist bestimmt von verträumten Pastellfarben in Rosa, Lila und Mint.
Aufgemacht ist der Aufsteller ein bisschen wie aus einem Feenland entsprungen.
Ansich fand ich die LE erst ganz gut, weil Pastellfarben gehen immer. Andererseits finde ich die Farben passen besser zum Frühling als zum Winter.
Insgesamt sprachen mich die Produkte nicht so ganz an und dass obwohl ich vor einem jungfräulichem Aufsteller stand.

Schließlich habe ich dann aber doch zwei Sachen mitgenommen:

  • essence - Hidden Stories - highlighter - 01 rose in wonderland
  • essence - Hidden Stories - nail polish -02 enchanted by hint of mint
essence - Hidden Stories - highlighter - 01 rose in wonderland
Dieser  Highlighter kommt in Cream-Form daher und ist kein Puder. Ich finde Cream bei Rouge ganz schrecklich, aber bei Highlightern finde ich es doch ganz sinnvoll. Das Produkt landet nur da, wo es hin soll und staubt mit dem Glitzer nicht das ganze Gesicht voll. In diesem Fall hat mir das Ergebnis sehr gut gefallen. Es ist ein sehr zarter Schimmer den das Produkt hinterlässt und man kann gezielt ein paar Glanzpunkte im Gesicht setzen.
Dass das Produkt zu wenig abgeben würde, kann ich so nicht bestätigen.
Positiv möchte ich hier auch nochmal erwähnen, dass dieses Produkt tatsächlich mal ein Hygiensiegel bekommen hat! Großes Lob dafür!

Aufgetragen sieht es in etwa so aus:

essence - Hidden Stories - nail polish -02 enchanted by hint of mint
Diesen Nagellack habe ich gegriffen, weil er so schön mintig war und meine Mintsammlung wohl noch nicht groß genug zu sein scheint.
Auf der Verpackung steht außerdem noch "Frost Finish". Das hab ich wohl nicht so richtig verstanden und dementsprechend war ich höchst überrascht, als sich beim Auftragen herausstellte, dass es sich hier um einen Sandlack handelt.

Da steigt irgendwann keiner mehr durch, wenn jeder einen anderen Namen dafür erfindet: Frost, Sand, Sugar und soweiter und sofort.

Es braucht zwei dicke Schichten, damit man ein deckendes Ergebnis bekommt. Trocknen tut der Lack dann realtiv fix. Zurück bleibt ein Hauch Schmirgelpapier mit wirklich nur ein ganz wenig Glitzer. Schade eigentlich, aber jetzt wo der Schnee endlich fällt, passt die Farbe ganz gut. Interessanter wäre die Farbe aber gewesen mit ein paar mehr silber oder dunkelblau Glitzerpartikeln drin.

Hier ein paar Tragebilder dazu:


Wie hat euch die "Hidden Stories" TE gefallen? Habt ihr bei den Produkten auch eines mitgenommen oder hat es euch nicht sonderlich überzeugt?

1 Kommentar:

  © Blogger template Simple n' Sweet by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP