Powered by Blogger.

Widgets

Vergleich: They're real vs. Colossal Volum' Express Cat Eyes

>> Mittwoch, 30. Januar 2013

Die Marke "benefit" ist in Deutschland noch relativ neu, findet aber immer mehr Anklang. Dementsprechend trifft man immer häufiger auf einen benefit-Counter in seiner Nähe (vorzugsweise bei Karstadt).

Ihre Produkte zeichnen sich, ähnlich wie bei der Marke Soap & Glory, durch ihr innovatives Produktdesign aus, das mit bunten Verpackungen und einfallsreichen Produktnamen besticht.

Bislang habe ich mich noch nicht sehr viel mit benefit auseinandergesetzt gehabt. Allerdings wollte ich das gerne einmal ändern, weil mich diese Counter wirklich sehr ansprechen.
Dementsprechend habe ich ein bisschen durch die Regale gestöbert und mich für einen besonders vielversprechend klingenden Mascara entschieden:
  • They're real! - Mascara
Der Mascara verspricht die Wimpern wie Fakelashes aussehen zu lassen und den Wimpern mehr Volumen, Schwung und Lifting zu verpassen.
Dabei helfen die versetzt angeordnete Borsten des speziell designten Wimpernbürstchens. Dieses soll laut Produktbeschreibung die Wimpern am Ansatz aufnehmen, verlängern und verdichten.
Der Bürstenkopf ist wie man auf dem Bild gut erkennen kann ziemlich wuchtig auf den ersten Blick und mündet in ein paar längere Borsten, die wie Spikes abstehen.
Vergleich:

In letzter Zeit habe ich vor allem die Mascara von Maybelline Jade verwendet, darunter der "Falsche Wimpern Volum'Express Flügelschwung" und neuerdings auch "the Colossal Volum'Express Cat Eyes".
Ich nehme heute als Vergleichsmascara den Colossal Cat Eyes:
Das Bürstchen vom Colossal - Mascara ist sehr dünn, mit kurzen Borsten und einer starken Krümmung.
Ergebnis:

Beide Mascara machen ihren Job sehr gut und jeder erfüllt andere Punkte, die je nachdem was einem selbst am wichtigsten ist, unterschiedlich gewertet werden können.

 
Colossal Volum' Express Cat Eyes:
Mit dem Colossal Mascara kommt man aufgrund der kleinen, gebogenen Bürste sehr gut in die Ecken und erwischt leicht die Wimpern am äußeren Rand. Dafür neigt der Colossal Mascara zur Bildung von Fliegenbeinen, weil die kurzen Borsten nur wenig gut die Wimpern auftrennen. Wenn man verklumpte Wimpern nicht mag, muss man fast immer noch einmal mit einem neutralen Bürstchen die Wimpern "durchkämmen".
Insgesamt hat er keinen nennenswerten Verlängerungseffekt, ist dafür aber gut im Verdichten und einfach zu verwenden.

They're real!:
Sicherlich übertreibt die Werbung ein wenig bei diesem Produkt, denn das Ergebnis ist nicht ganz so überwältigend, wie man es sich vielleicht wünschen würde. Allerdings kann sich das Resultat durchaus sehen lassen.
Die Wimpern werden schön verlängert und wirken voller. Einen "Lifting-Effekt" konnte ich ebenfalls ausmachen. Ein bisschen klumpt die Farbe allerdings auch an den Wimpern, dementsprechend gibt es dafür von mir einen Punktabzug.
Was dieses Produkt allerdings deutlich von seinen günstigeren Kollegen abhebt ist die Farbe! So ein Schwarz habe ich noch bei keinem Mascara gesehen. Das Schwarz ist besonders tiefschwarz und vor allem glänzend!

Hier noch einmal alles im Überblick mit einem Bild ohne Mascara zum Vergleich:


Überzeugt euch "they're real" oder ist er nichts besonderes? Welcher Mascara ist euer Liebling?

1 Kommentar:

  1. Danke für den Vergleich! zur Zeit hab ich auch genau diese Maybelline-Mascara am Start und finde sie ziemlich... durchschnittlich. Da macht die Benefit doch viel mehr her! Muß ich mir glatt mal für die Zukunft merken.
    LG

    AntwortenLöschen

  © Blogger template Simple n' Sweet by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP