Powered by Blogger.

Widgets

Meine App-Favoriten für Beauty-Fotobearbeitung auf Android

>> Dienstag, 15. Januar 2013

Die Smartphones heutzutage machen es einem möglich immer und überall ein Foto zu schießen und mit der Frontcamera sieht man dabei sogar was man tut, wenn man versucht ein schönes Bild von sich selbst aufzunehmen.
Manchmal fühlt man sich wunderschön, aber das Foto gibt es aufgrund von schlechter Beleuchtung oder Ähnlichem nicht wirklich wieder. An anderen Tagen fühlt man sich vielleicht nicht so schön, dafür ist aber die Beleuchtung super, weil die Sonne scheint. In beiden Fällen ist man am Ende nicht glücklich mit dem Ergebnis. Mit der richtigen Bearbeitung kann allerdings jedes Bild schön werden!

Macht man Fotobearbeitung an seinem PC, dann kann Photoshop alles wieder richten. Mit dem Smartphone ist das schon eine ganz andere Geschichte.
Aus diesem Grund stelle ich euch heute meine kostenlosen Lieblings-Apps für Android vor (viele davon gibt es auch für iOS).

Wie man auf dem Screenshot sehen kann habe ich sechs Apps ausprobiert und werde jede einzelne vorstellen. Mir persönlich ist es neben der Bildbearbeitung an sich auch wichtig die Bilder noch witzig verzieren zu können wie man es in japanischen Fotoboxen (Purikura) machen kann.
Hier als Beispiel für alle, die mit diesem Begriff nichts anfangen können, ein Puri-Bild, das ich vor ein paar Jahren mal in Tôkyô gemacht habe:
Um euch die Apps und ihre Funktionen bestmöglich vorstellen zu können habe ich dafür ein ganz normales Foto mit meiner Frontcamera aufgenommen und danach dieses Bild mit jeder App einzeln nachbearbeitet. Hier also das Original:
1.Photo Wonder (oben rechts)
Meine absolute Lieblings-App ist Photo Wonder. Dabei sollte man sich nicht von den chinesischen Schriftzeichen im Namen ablenken lassen. Die Bedienung ist auf Englisch. Mit dieser App kann man Bilder zurechtschneiden, drehen, den Tonwert korrigieren und viele weitere Basics.
Mit dem Menüpunkt "Beautify"  ist es möglich Pickel verschwinden zu lassen, die Augen zu vergrößern und das Gesicht zu schmälern. Außerdem kann man sich noch einen Eyeliner ziehen und Rouge auftragen.
Das alles ist schon ganz schön viel, aber die Filter dieser App haben ebenfalls noch schöne Effekte zu bieten. Meine Favoriten sind "Sweet" und "Romantic".
Das Ergebnis kann sich sehen lassen wie ich finde:
2.LINE Camera (2.von oben links)
Um diese App richtig verwenden zu können sollte man am besten im W-Lan sein, weil die App viele Funktionen erst online bezieht.
Hier gibt es ebenfalls sehr viele Filter, allerdings gibt es keine Verschönerungsoption speziell für das Gesicht. Dafür gibt es Bilderrahmen, Dekoelemente, Dekostifte und eine gute Funktion zum Texten.
Auch hier hat der Filter das Bild schon viel schöner werden lassen und zusammen mit der Dekoration ist es richtig stimmig:
3.DECOPIC (2.von unten links)
Bei dieser App ist der Name Programm. Die App hat einen niedlich, japanischen Touch und wirkt ein wenig wie das Bedienungsmenü eines Puri-Automaten. Zur Schönheitsüberabreitung gibt es hier leider nur die Filter. Zusätzlich gibt es aber eine große Auswahl an Rahmen, Stempel, Text und Stiften.
4.Beauty Booth (3.von links oben)
Hiervon habe ich nur die kostenlose Version ausprobiert. Dabei hat man, wie bei alle anderen Apps auch, Zugriff auf diverse Filter, Deco und Rahmen. 
Eine Besonderheit der App ist, dass man sich verschiedene weiße Reflexionen ins Auge zaubern kann. Das sieht allerdings nur bedingt hübsch aus, weil der Effekt meiner Meinung nach doch etwas künstlich wirkt.
5.POCO美人相机”是 (Beauty Camera) (1.oben links)
Ich gebe zu, diese App ist eine echte Herausforderung, denn es gibt sie nur auf Chinesisch. Aber von allen Fotobearbeitungs-Apps hat diese einfach das allergrößte Potential, denn sie kann einiges und ist kostenlos!
Grundsätzlich kann man zur Bedienung sagen, dass bei Menüfenstern rechts "Nein." und links "Ja." ist, so wie in jeder anderen App auch. Zum Anfang fragt die App einen auch irgendwas, ich bin auf "Nein." gegangen und sie geht trotzdem.
Kleine Anleitung:
Startet man die App drückt man einfach auf den runden Knopf in der Mitte. Dann kann man ein Foto aufnehmen oder laden (indem man auf das Zahnrad rechts unten drückt). Mit dem Landschaftssymbol links kommt man in die eigene Galerie. Hat man sich ein Bild ausgesucht drückt man nochmal auf den grünen Knopf unten rechts und dann kommt man zum Bearbeiten.
In dem Hauptmenü hat man unten diverse Filter. Hier muss man einfach ausprobieren.
Drückt man in dem Menü auf das Herz (unten rechts), kommt man zu den richtig tollen Funktionen.
Es ploppt ein extra Menü auf (siehe Bild). Hier gibt es die Funktionen von oben rechts nach unten links:
  • Make-up
  • Accessoires 
  • Liquify (Augen/ Mund vergrößern, Gesicht/Nase schmälern) 
  • Grußkarte
  • Rahmen
Dort kann man sich Augen-Make-up dazuschminken, sich künstliche Wimpern oben und unten ankleben, den Lidstrich nachziehen, Rouge auflegen, die Augenfarbe ändern, das Gesicht schmälern, die Lippen voller machen und und und. Die App ist wirklich der Hammer!
Zum Speichern drückt man oben rechts!
Ich habe hier extra übertrieben aber ich finde das Ergebnis spricht trotzdem für sich:
6. Real Bokeh (1.unten links)
Diese App kann nicht viel, aber trotzdem ist es schön sie zu haben. Mit Real Bokeh kann man in das Bild Lichtpunkte in verschiedenen Farben und Formen setzen. Hier habe ich auf das Photo Wonder Bild ein paar Kreise, Herzen und Sterne gesetzt.

Bearbeitet ihr eure Fotos auch mit dem Handy oder ist euch das zu umständlich? Welche Apps verwendet ihr dafür?

1 Kommentar:

  1. Die Photo Wonder App hab ich mir auch gleich mal geholt! Ich kannte solche apps bisher gar nciht.

    Ich habs natürlich erstmal voll übertrieben und mir ein Alien-Gesicht verpasst und Ju per Whatsapp geschickt xD

    AntwortenLöschen

  © Blogger template Simple n' Sweet by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP