Powered by Blogger.

Widgets

Dita von Teese Classics - Review und der passende Look dazu

>> Dienstag, 3. Juli 2012

Dita von Teese begeistert mit ihrer Art und ihrem Aussehen diverse Männer, aber auch Frauen. Für viele ist sie ein Vorbild. Sie liegt mit ihrer Kleiderwahl quasi nie daneben und ihr Make-up ist zeitlos schön und ein ganz besonderes Markenzeichen.
Um so mehr habe ich mich gefreut, als sie auf Twitter verlauten ließ, dass sie zusammen mit ARTDECO ihre eigenen kleine Make-up Reihe veröffentlichen würde.
Ich konnte es kaum erwarten, bis diese Reihe unter dem Namen "Dita von Teese Classics" es endlich in die Regale schaffen würde!
Vor kurzem war es endlich soweit und zum Glück lag für mich noch ein lange aufgehobener Gutschein parat, so dass ich mir sofort ein paar Teile aus der Serie holen konnte, ohne gleich mein Konto zu plündern.

Die Classic Reihe besteht aus:
Puder, 4 Rouge, 6 Lidschatten in matt und 6 Lidschatten in glänzend, 2 Sets falsche Wimpern, Gel Eyeliner und Stift, Mascara, Lidschattenbox, Kajal, 6 Lippenstifte, 3 Lipliner, 1 Lip Lacquer und 4 Nagellackfarben.

Natürlich habe ich nicht alles davon!
Ich war vor allem interessiert an den matten Lidschattenfarben, weil es die so selten im Discounter gibt. Außerdem sind diese braun und beige Farben genau das, was ich täglich gerne als Standard benutze.

Geworden sind es folgende Farben und der Puder (gibt es nur in einer Farbe):

  • 554
  • 520
  • 524
  • 530
  • und das passende Etui dazu
Die Aufmachung ist an sich ganz hübsch, ich hätte mir aber irgendwie was noch schickeres gewünscht, vielleicht etwas mehr Verspieltheit im Design.


Von Innen sieht das Ganze dann so aus wie oben abgebildet. Auf den beiden Spiegeln steht von innen "Beauty is Art".

Die Lidschatten:

"Puderlidschatten in matten, natürlichen Farben
Aufgrund ihrer neuen, besonders feinen und seidigen Qualität haften die mattfarbenen Lidschatten von ARTDECO noch besser auf dem Augenlid und lassen sich besonders gleichmäßig auftragen. Die bräunlichen Nuancen sind perfekt zum natürlichen Betonen der Augenbrauen. Sie lassen sich individuell kombinieren, da sie einzeln erhältlich sind, und können in den praktischen magnetischen Beauty Boxen aufbewahrt werden." (Artdeco)

Die Farben gefallen mir alle sehr! Man kann mit den Produkten gut arbeiten, sie lassen sich gut auftragen und verwischen. Man brauch nur sehr wenig, um einen guten Effekt zu erzielen. Dementsprechend werden diese kleinen Packungen hoffentlich lange halten, denn sie sind ab jetzt meine Lieblinge!

Der Puder:

"Mikrofeiner Kompaktpuder für ein transparentes, zart mattiertes Finish
Mit ihrer hellen, perfekt ebenmäßigen Haut gleicht Dita Von Teese den legendären Hollywood-Schönheiten. Ihr Geheimnis: Der mikrofeine Kompaktpuder für ein transparentes, zart mattiertes Finish. Die fein gemahlene Textur verschmilzt mit dem Teint und ist selbst bei naher Betrachtung kaum zu erkennen.
Der Kompaktpuder zeichnet sich zudem durch ein extrem seidig weiches Auftragsgefühl und eine federleicht gleitende Applizierbarkeit aus. Dank ölabsorbierender Eigenschaften wird glänzende Haut perfekt mattiert. Schatten, Fältchen und Unebenheiten werden dank lichtreflektierender Pigmente kaschiert und lassen den Teint in jedem Licht perfekt aussehen." (Artdeco)

Der Puder ist sehr teuer, das muss ich mal so sagen (irgendwas mit 20 Euro)! Aber für Leute, die wie ich, mit ihrem Teint einer Kalkwand Konkurrenz machen, ist er vom Ton ziemlich gut geeignet. Er verspricht nicht zu viel, das Gesicht wird gut mattiert und man sieht kaum Puderreste auf der Haut.
Besonders positiv ist mir dabei aufgefallen, dass der Puder viel länger hält als viele andere ( bei den sommerlichen Temperaturen da draußen ist das schon beachtlich)!
Was mir allerdings nicht so gefällt ist der süßliche Geruch. Ich finde es besser, wenn der Puder nach gar nichts riecht. Außerdem finde ich das Schwämmchen ein bisschen billig verarbeitet. Es macht nicht den stabilsten Eindruck, leider.

Jedenfalls fühlte ich mich durch diese Produkte dazu berufen ein Dita von Teese Make-up aufzulegen und habe mir noch ein paar Sachen aus meinem Bestand zusammengesucht, um daraus was zu machen.

Zuerst hab ich mich an ihren typischen Nägeln versucht: Knallrot mit einem weißen Halbmond. Auf dem Foto sieht es ganz gut aus, aber aus der Nähe war es leider eher eine Katastrophe (nächstes mal mehr Zeit nehmen!):


Danach ging es ans Make-up und natürlich dürfen da auch Kunstwimpern nicht fehlen!


Das Schöne an ihrem Make-up finde ich, dass es teilweise natürlich ist und teilweise doch dramatisch. Man kann es dementsprechend immer so variieren wie einem grade der Sinn nach steht.
Einzige Schwierigkeit ist dieser Lidstrich!! Ich bin einfach unbegabt was das angeht, ich übe und übe und übe und immer wird das Ding auf einer Seite gut und auf der anderen schief. Was mache ich falsch?

Das komplette Ergebnis sah dann so aus (der Punkt darf natürlich nicht fehlen!):


Um das alles noch abzurunden, sollte man natürlich noch den passenden Duft auflegen! In diesem Fall, das Parfum, das eigens von ihr kreiert wurde mit dem schönen Namen: Dita Von Teese.
Passt allerdings nicht so in den Sommer, ist eher ein schwerer Duft für lange Abende.


Ist der Look auch was für euch? Habt ihr auch schon etwas von den "Dita von Teese Classics" gekauft oder habt ihr das noch vor?

Kommentar veröffentlichen

  © Blogger template Simple n' Sweet by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP