Powered by Blogger.

Widgets

uma Matt Top Coat Test

>> Dienstag, 22. Mai 2012

Endlich habe ich die Zeit gefunden meinen neuen mattierenden Überlack von uma zu probieren. Kombiniert dazu habe ich einen rosanen Lack von einer essence Sonderedition von 2010 verwendet.

essence - into the wild 03 Heart Chakra (essence)

uma Cosmetica - Matt Top Coat

"Überlack für einen stylischen Matt-Effekt

Mattierender Überlack, der auch hochglänzenden Lacken einfach und schnell ein trendig mattes Finish verleiht. Ein neuer Nagellack-Look im Handumdrehen!" (uma-cosmetics)

Zuerst habe ich den Lack von essence aufgetragen. Die Farbe ist nicht sehr deckend, deshalb brauchte ich zwei Schichten. Die habe ich gut trocknen lassen bevor ich den Überlack benutzt habe.
Das Ergebnis sah dann so aus:
Wie man vielleicht sehen kann ist der Lack noch sehr schön glänzend. Als nächstes habe ich den Matt Top Coat von uma drübergemalt und trocknen lassen. Der Matt-Effekt tritt ziemlich schnell ein, bereits nach Sekunden sieht man die Veränderung.
Anstelle von glänzenden Nägeln wird die Farbe matt wie bei einem Stück Seidenpapier.
Auf dem Bild sieht man den Effekt leider nicht so schön. Durch die rosa Farbe sehe ich so aus, als hätte ich keinen Lack drauf. In echt ist es aber matt lachsfarbend.

Mir gefällt das Ergebnis sehr gut. Seit ich denken kann gibt es in den Läden nur glänzende Lacke, da ist es erfrischend revolutionär, endlich mal matte Nägel zu zeigen. Ein wenig ungewohnt ist es aber doch und ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht nicht zu jeder Farbe passt. Muss man ausprobieren denke ich.

Kommentar veröffentlichen

  © Blogger template Simple n' Sweet by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP