Powered by Blogger.

Widgets

Produkttest: Soap & Glory - No Clogs Allowed - You Won't Believe Your Eyes

>> Mittwoch, 2. Mai 2012

Ich freue mich sehr, denn heute darf ich ein paar Produkte vorstellen, die es erst in Kürze auf dem deutschen Markt geben wird.

Dank Douglas bin ich eine Produkttesterin für zwei Artikel von Soap & Glory geworden! Vor einiger Zeit habe ich bereits von dieser Marke positiv geschwärmt (siehe hier), denn mir gefällt ihr innovatives Produktdesign und die Qualität ihrer Produkte hat mich ebenfalls schon überrascht.

Bei den heutigen Testprodukten handelt es sich um:

No Clogs Allowed!

und

You Won't Believe Your Eyes


Aber eins nach dem anderen.
Ich fange mit No Clogs Allowed! - "Mitesser das war's!" an:


"A super self-heating 5 minute deep pore detox face mask with a free skin smoothing sponge. This is a deep cleansing treatment, ideal for greasy and blackhead prone skin." (Soap & Glory)

Es handelt sich dabei um ein Peeling, das sich ebenfalls während des Auftragens erhitzt. Laut Hersteller nennt man das eine:"Unglaubliche Sich Selbst Erhitzende Tiefenwirksame Poren-Detox-Maske mit Hot-Poreclear-Technologie". Der rosa Schwamm ist ebenfalls in dem Paket enthalten.
Die Anwendung ist einfach: eine traubengroße Menge ins Gesicht einreiben, Finger anfeuchten und schrubben, danach entweder sofort abspülen oder noch 2-3 Minuten einwirken lassen.

Das sieht dann ungefähr so aus wie auf dem folgenden Bild. Allerdings sind in der Maske noch kleine, blaue Kügelchen, die die Maske während des Auftragens blau färben.

Ergebnis:
Ich habe die Maske jetzt zwei Mal verwendet und ich liebe sie!
Wenn man die Maske auf das Gesicht bringt, wenn man es schon vorher angefeuchtet hat, dann fühlt man sofort wie die Creme heiß wird. Der Effekt verfliegt allerdings für mein Empfinden etwas zu schnell. Schrubbt man sein Gesicht dann mit den Fingern ab, macht sich die sehr feine Körnung des Peelings ans Werk.
Manche Peelings sind mir viel zu grob und reiben einem fast das Gesicht ab, aber dieses Peeling ist so angenehm, man merkt fast nicht, dass es eines ist.
Wäscht man sein Gesicht ab, dann hat man den AHA-Effekt schlechthin, denn die Haut ist danach so weich!! Es fühlt sich einfach nur toll an und man möchte sich den ganzen Tag im Gesicht streicheln. Ich weiß, es klingt übertrieben, aber es ist wirklich so!

Meine Haut verträgt das Produkt sehr gut, ich hatte kein Brennen, Ziepen oder Rötungen nach der Verwendung.

Ob No Clogs Allowed jetzt allerdings wirklich etwas gegen Mitesser und Co. erreicht, kann ich noch nicht beurteilen, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es nichts bringt, wo es sich doch so schön anfühlt!

Kommen wir nun zu:

You Won't Believe Your Eyes


"You Won’t Believe Your Eyes mobilizes Live Yeast Cell Derivative (LYCD), an ingredient in that fashion model handbag standby – hemmorhoid cream – to help increase cell respiration and metabolism while combating inflammation to attack under-eye bags and bloat. Also formulated with instant lifting agents, a special blend of illuminating pigments and cooling cucumber juice, just ROLL IT ON and watch the transformation take place." (Soap & Glory)

Es handelt sich dabei um ein Feuchtigkeits-Augenserum gegen müde Augen. Aufmerksame Leser haben dabei gerade richtig gelesen, die Geheimformel basiert dabei auf einem Wirkstoff, der auch in Hämorrhoiden-Cremes zu finden sein kann. Klingt unsexy? Das wird sich noch herausstellen!


Schauen wir uns erstmal das Produkt noch näher an.
Wenn man die Tube öffnet, sieht sie so aus:


Das Serum bekommt man aus der Tube, indem man vorsichtig drückt. Dabei legt es sich um die kleinen Kugeln am Ende und man kann das Serum mit diesen Rollen gut unter den Augen verteilen.

Ergebnis:
Nunja, was soll ich sagen. Ich habe das Serum seit ungefähr vier Tagen jeden Morgen vor dem Make-up aufgetragen und es ein paar Minuten einziehen lassen. 
Das Auftragen ist wirklich sehr angenehm, denn die kleinen Metallkugeln haben einen angenehm kühlenden Effekt. Das Serum selbst ist ein wenig lila, glitzerig. Es lässt sich gut verteilen und zieht recht fix ein.
Jedoch konnte ich beim besten Willen keine Veränderung erkennen : (. Vielleicht war ich auch jeden Tag zu ausgeschlafen, als dass es einen Effekt hätte haben können.
Um das Ganze aber noch etwas zu verdeutlichen habe ich tatsächlich ein Vorher - Nachher Foto aufgenommen. Früh am Morgen und ungeschminkt, es ist nicht sehr schmeichelhaft, aber ich möchte hier ja Aufklärungsarbeit leisten, also lassen sich manche Opfer (auch für meine armen Leser, die sich das angucken dürfen) nicht vermeiden.
Hier also das Foto, wer sieht die Veränderung?

Ich sehe da nicht so viel. Ob der Wirkstoff LYCD nun tatsächlich gegen müde Augen helfen kann, ist im Übrigen noch nicht ganz wissenschaftlich erwiesen, aber bei dem einen oder der anderen sollen sich schon positive Effekte eingestellt haben.
Was nicht ist, kann ja noch werden. Ich werde das Produkt erstmal aufbrauchen und mal sehen, was sich noch so tut.

Vielen Dank nochmal an Douglas für das Zurverfügungstellen der Produkte : )!

Kommentar veröffentlichen

  © Blogger template Simple n' Sweet by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP